Reisemobil statt Rollator: lieber verreisen als vergreisen

Reisemobil statt Rollator lieber verreisen als vergreisen Reisen als Lebenselixier Kraft Training im Alter Gibt es das ultimative Seniorenmobil Wodurch h lt uns das Reisemobil fit Lieber in der Gruppe oder allein reisen Auf Camping oder Stellpl tzen bernacht

  • Title: Reisemobil statt Rollator: lieber verreisen als vergreisen
  • Author: Frank Böttger
  • ISBN: 3844871810
  • Page: 395
  • Format:
  • Reisen als Lebenselixier Kraft Training im Alter Gibt es das ultimative Seniorenmobil Wodurch h lt uns das Reisemobil fit Lieber in der Gruppe oder allein reisen Auf Camping oder Stellpl tzen bernachten Reisende oder Touristen Von Reisemobilen versteht der Fachjournalist, Buchautor, Diplom Ingenieur und Weltenbummler Frank B ttger eine Menge Von Sport und Reisen auch Und, inzwischen ber siebzig, auch vom Ruhestand und vom Altern Was lag da n her, als dies alles miteinander zu verquicken, zu einem leidenschaftlichen Pl doyer f r das Reisen Allerdings nicht pauschal und all inclusive , sondern individuell mit dem Reisemobil Am sant und locker, bisweilen auch mit einer geh rigen Portion Ironie, l sst er nichts aus, was es rund um das Reisemobil als Fitnessger t f r das Alter zu sagen gibt Er schw rt darauf, dass man es schaffen kann, den Lebensabschnitt des Rollator Schiebens hinauszuz gern Dadurch, dass man mit dem eigenen oder einem gemieteten Reisemobil die L nder unserer Erde erkundet Denn das Reisemobil, davon ist er berzeugt, fordert und f rdert K rper, Geist und Seele gleicherma en Was f r ein erf lltes, gl ckliches und gesundes Altern unabdingbar ist Davon m chte er seine Leser berzeugen und sie f r dieses Hobby begeistern.

    • [PDF] Reisemobil statt Rollator: lieber verreisen als vergreisen | by ☆ Frank Böttger
      395 Frank Böttger
    Reisemobil statt Rollator: lieber verreisen als vergreisen


    About “Frank Böttger

    • Frank Böttger

      Frank Böttger Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Reisemobil statt Rollator: lieber verreisen als vergreisen book, this is one of the most wanted Frank Böttger author readers around the world.



    791 thoughts on “Reisemobil statt Rollator: lieber verreisen als vergreisen

    • Der Autor spricht mir aus der Seele Sehr realistisch und durchaus nicht einseitig werden die Vorz ge des Reisens mit dem Womo herausgearbeitet und mit Humor dargelegt Ein tolles Buch und wie ich denke auch f r die, die schon ein Wohnmobil haben.Es macht sehr viel Freude es zu lesen, man ist direkt traurig, wenn es ausgelesen ist Vielleicht gibts ja mal ein weiteres z.B ber Reiseerlebnisse Das w re toll


    • Das Buch ist lustig geschrieben Eine willkommene Urlaubslekt re f r unterwegs.Liest sich schnell weg und ist unterhaltsam geschrieben.Nicht nur f r Camper.


    • Frank B ttger hat hier ein sehr am santes und hilfreiches kleines Buch zum Thema geschrieben, das von reicher Erfahrung und guter Beabachtungsgabe zeugt Die Ratschl ge sind nat rlich auf seine pers nlichen Vorlieben und die eigenen Bed rfnisse abgestimmt und daher mit dem ber hmten K rnchen Salz zu genie en.Empfehlenswerte Lekt re


    • In dem Buch werden sehr viele Wahrheiten ber Oldies und ihre Wohnmobile auf am sante Weise beschrieben Es ist absolut lesenswert


    • genau meine Devise Da ich mich gerade auch auf das Abenteuer Wohmobil eingelassen habe war dieses Buch mit seinen n tzlichen und humorvollen Informationen eine Hilfe beim Start ins WOMObile Unruhestands Leben.Sehr sch n und kurzweilig zu lesen


    • Der Autor beschreibt sehr ausf hrlich seine Beweggr nde f r das Reisen mit Wohnmobil, speziell im Rentenalter Speziell in der ersten H lfte sehr ausschweifende und abschweifende Abhandlungen ber allgemeines menschliches Verhalten.


    • laut Aussage unserer Freunde soll das Buch Geschenk f r Wohnmobilfahrer gut zu lesen sein Es ist informativ macht freude beim Lesen.


    • Bin selbst ein langj hriger WoMo Fahrer un d mir hat dieses Buch sehr gut gefallen weil alles sehr treffend beschrieben wird und die Typenbeschreibungen auch sehr richtig sind.


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *